Dezember 2015
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

inseln im netz von bruce sterling

sterling - starling

Bruce Sterling/ Sterling auf Wiki/ Inseln im Netz c 1990 Heyne Verlag Gmbh München/ Heyne Science Fiction und Fantasy Band 06/7034 / Titel der amerikanischen Originalausgabe: Islands in the Net/ deutsche Übersetzung von Walter Brumm/ Umschlagbild Jürgen Rogner/ softfax S.574/

blogunkels green power  ein sterling darfs immer sein

Ein beinahe dreissig jähriges Dokument wirft ein seherisches Licht auf das Jahr 2020. In einer Zeit, da lediglich Militärs und einige Behörden Zugang zu neuester Kommunikationsform haben, spricht diese Schrift von einer revolutionären Wendung der Dinge. Supermächte sind ebenso Geschichte wie grosse Waffenlager und patriarchalische Regierungsformen. Der Wiener Convention verpflichtet, sind alle zu einem friedlichen Miteinander aufgerufen. Computertechnik hat längst ein globales Datennetz ermöglicht. Industriemultis, die Global Players, haben das Sagen. Land, Leute und Gesellschaft haben sich zu einer grossen Datengemeinde entwickelt.  Freigeister, Anarchisten und Datenpiraten sammeln sich auf Inseln im Netz. Mittendrin war die Familie Webster, die in Galveston, auf der Isla Malhadado ein Ferienheim für den Multi Rizome eröffnete. Nun hatte Rizome eine glückliche Hand gehabt, indem sie Vertreter der im Netz entstandenen Oasen an einen Tisch gebracht hatte. Ihr Antritt war aber auch nicht völlig uneigenützig gewesen. Denn ständig wachsende Oasen würden bald eine Bedrohung sein.

weiterlesen im bericht der global players

 

 

 

 

Leave a Reply